Dunkelroter Schlitz-Ahorn

Dunkelroter Schlitz-Ahorn

Der dunkelrote Schlitz-Ahorn stammt aus Japan. Er ist ein kleiner sehr breit wachsender Baum. Die fingerartigen Blätter des Schlitz-Ahorns geben ihm seinen Namen. Sie sind ca. 10cm lang fünf- bis siebenlappig und sehr fein. Im Garten sollte man diesem Vertreter einen geschützten Standort gönnen. Bodenseitig ist der Ahorn recht anspruchslos, möchte man ihm jedoch gutes tun darf es ein leicht säuerlicher und gut durchlässiger Boden sein. Als Kombination zu dem Schlitz-Ahorn passen hervorragend andere niedrig wachsende Gehölze. Deutscher Name: Dunkelroter…

Weiterlesen Weiterlesen

Amberbaum

Amberbaum

Der Amberbaum ein wahrer Blickfang im Herbst. Er gehört zu den Stars im Herbst denn die Laubfärbung des Amberbaums ist atemberaubend. Von Mitte Ende September bis in den Späten Hebst hinein färbt sich das Laub des Amberbaums karminrot mit gelben Farbnuancen. Ein Baum der sich auch für kleinere Gärten eignet, denn mit seinem aufrechten Wuchs und der schmalen Krone beansprucht er nur mäßig Platz im Garten. Mit ca. 15 Jahren erreicht der Amberbaum eine Höhe von 8-10m. Deutscher Name: Amberbaum…

Weiterlesen Weiterlesen

Blutbuche

Blutbuche

Die Blutbuche ist ein weiterer Vertreter mit interessanter Laubfärbung. Seine im Sommer bordeauxrot glänzenden Blatter geben diesem Baum einen besonderen Charme. Solitär gepflanzt ist die Blutbuche ein Blickfang in großen Gärten und Parks. Groß, da dieser Baum ohne Probleme bis zu 20m hoch wächst. Aber auch als Heckenpflanze ist die Blutbuche gut geeignet und lockt zudem gern gesehene Gäste in den Garten. Kleinere Vögel, Insekten und kleine Tiere finden Schutz und Brutplätze. Eine Heckenhöhe als Garten-Begrenzung von 4m ist schnell herangezogen…

Weiterlesen Weiterlesen

Magnolien

Magnolien

Magnolien sind traumhafte Frühlingsblüher Gerade wenn die ersten längeren Sonnenstrahlen die Gärten erwärmen und in den Frühlingshaften Zauber wandeln, fangen auch die Magnolienbäume und Büsche wieder an zu blühen. Für mich persönlich sind diese Blühten ein traumhafter Anblick und ich kann mich meist kaum satt daran sehen.   Was bevorzugen Magnolien für einen Standort Wenn sie in den vollen Genuss kommen wollen, gönnen Sie der Magnolie einen einzelplatz einigen Metern Raum zu den nächsten Pflanzen. Fast alle Magnolien neigen nämlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Aussaaterden

Aussaaterden

Aussaaterden:  Worauf kommt es an? Jeder Sämling den sie sich heranziehen möchten ist anfangs noch ein zartes Wesen. Genau wie bei Säugetieren ist hier also eine besondere Aufmerksamkeit gefordert. Die Wurzelbildung der Pflanzen, die zum gesunden Wachstum dazu gehört kann mit der richtigen Wahl der Erde erheblich gefördert werden. Besondere Pflanzerden sind hier sinnvoll, denn normale Blumenerde oder auch Torf haben nicht die benötigten Mineralien in ausreichender Menge verfügbar. Als gute Alternative zu Pflanzerden welche sie kaufen können, ist der…

Weiterlesen Weiterlesen

Königin Victoria – frühe Pflaumensorte aus England

Königin Victoria – frühe Pflaumensorte aus England

Die 1844 zufällig entdeckte Pflaume „Königin Victoria“ stammt aus englischen Landen. Sie zeichnet sich durch Ihr sehr aromatisches, gelbliches Fruchtfleisch aus und durch den hoch bis sehr hohen Fruchtertrag. Am besten schmeckt diese Pflaume wenn man sie frisch verzehrt. Erntezeit ist Mitte August bis Mitte September. Botanischer Name: Prunus domestica ‚Königin Viktoria‘ Name: Pflaume Königin Viktoria Standort/ Licht: sonnig Baum/Beerenobst: Baumobst Zapfen/Frucht: große Frucht, saftig, süß

Elstar – Malus domestica

Elstar – Malus domestica

Die Sorte Elstar zeichnet sich als farbiger Frühwinterapfel mit sehr hoher Geschmacksqualität aus. Es ist eine mittelspät blühende Apfelsorte die jedoch fast immer reichen Ertrag beschert. Die Elstar-Apflebäume lassen sich sehr gut mit den Apfelsorten ‚James Grieve‘, ‚Cox Orange‘, ‚Gala‘ und ‚Golden Delicious‘ kombinieren. Ein angenehmes Zucker- Säure- Verhältnis beschert dem Verkoster ein fruchtiges Geschmackserlebnis. Pflückreif ist der Elstar Apfel meist gegen Ende September bis Anfang Oktober. Auch diese Sorte kann problemlos bis März eingelagert werden. Für gutes Wachstum ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Gelbe Nootkazypresse

Gelbe Nootkazypresse

Die Gelbe Nootkazypresse ein aufrechter Wuch aus der jährlich ca. 30cm zulegen kann. Für ungeduldige Gartenfreunde ist dieses Nadelgehölz also ein idealer Starter in’s Gartenglück. Sowohl eine Einpflanzung als auch als Gruppe lässt sich diese Zypressen Art sehr gut ansiedeln. Deutscher Name: Gelbe Nootkazypresse Botanischer Name: Chamaecyparis nootkatensis ‚Aurea‘ Wuchshöhe bis: 7 m Standort/ Licht: sonnig bis halbschattig Blattfarbe, -phase: Nadeln: Austrieb gelb und später hellgelb, immergrün Wuchs allgemein: schlank kegelförmig.